Märchenstunde

Zur gemeinsamen Märchenstunde des Familienzentrums Maria Aparecida  und der Bücherei St. Anna kamen wieder Bewohner des Altenhilfezentrums Meckmannshof in die Einrichtung am Meckmannweg.

Die Turnhalle war entsprechend der Märchen schön hergerichtet.

Zuerst hörten wir, auch die dazu gekommenen Eltern, das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Lisa Wierichs erzählte über Hans Christian Andersen und wie diese Geschichten im Gegensatz zu den Märchen der Brüder Grimm entstanden sind. Sie las die Geschichte, erklärte die nicht bekannten Wörter den Kindern, die sich immer wieder zu den Bildern zu Wort meldeten konnten.

In der Pause gab es Wasser, Apfelschorle und natürlich eine kleine Stärkung in Form von Keksen. Anschließend setzte Lisa Wierichs zur Freude aller eine Haube von früher auf und legte eine Schürze um. Den Kindern erkärte sie, wozu diese benutzt wurden. Dann hörten alle das Märchen von der Gold- und der Pechmarie „Frau Holle“.

Wieder ein schöner Nachmittag für Jung und Alt.

Literaturplausch – Lesecafé der Bücherei St. Anna

Sie lesen gerne? Und wir möchten uns über das Gelesene mit Ihnen unterhalten.

Jeweils am 2. Mittwoch im Monat kann man in der Zeit von              15:00 bis 17:00 Uhr zum Austausch in das Pfarrzentrum St. Anna kommen.

Bei einer Tasse Kaffee/Tee und Gebäck kommt man leicht miteinander ins Gespräch über gelesene Bücher.

Herzliche Einladung an alle zum ersten Treffen am 13. Februar 2019!

Nachlese: Und dann machen wir’s uns gemütlich

Auch in diesem Jahr trafen sich Interessierte des Stadtteils im gemütlich hergerichteten  Familienzentrum Maria Aparecida zum Lesenachmittag, der bereits zum 9. Mal statt fand.

Vorlesen mit entsprechender Kuschel- und Beziehungszeit für die Kleinen. Kinder brauchen Zeit, um sich in eine Geschichte einfühlen zu können. Eltern, Großeltern und mit den Kindern waren gekommen, um in stimmungsvoller Atmosphäre Märchen und moderne Geschichten zu hören.

Für die Jüngsten gab es mehrere Bilderbuchkinos: Lasse, Luna und die goldene Blume und Geschichten von Elsa Entchen, die einmal „ganz laut!“ und einmal „ganz allein!“ war.

Die „Großen“ wie auch die Kleinen nutzten die Pausen um einen Blick in die ausgelegten Bücher der Bücherei  St. Anna zu machen. Es wurde ausgiebig geschaut und auch vorgelesen.

Eine Premiere: Das erste Mal war Dieter Ladda dabei.

Als Märchenerzähler las er einfache, schöne und nachdenkliche Geschichten, Bekanntes oder Unbekanntes für Kinder bzw. Eltern. Zuhören, staunen, sprechen … eine Begegnung mit Zeit für Gedankenaustausch.

Die größeren Kinder hörten kleine Lesungen aus „Die Finstersteins“, „Luzifer junior und Die Mitternachtsbande“. Hier vergaß man die Zeit. Die Kinder hörten so aufmerksam Lisa Wierichs zu, die gar nicht aufhören sollte und so hatten diese Gruppe eine kürzere Pause.

Mit einer Tasse Kaffee sowie Apfelschorle oder Wasser und mit leckeren Haferkeksen sowie Salzgebäck stärkten sich alle zwischen den einzelnen Lesebeiträgen. Hier tauschten sich die Besucher über das Geschehene aus. Einige nahmen sich gleich den Lesestoff mit nach Hause, besonders gefragt waren die Bücher aus denen Lisa Wierichs vorgelesen hatte. Nach 3 Durchgängen ging der Nachmittag gegen 17:00 Uhr zu Ende. Teilnehmer und Veranstalter genossen diesen entspannten Nachmittag miteinander.

„und dann machen wir es uns gemütlich“: ein Vorlese-Ort für einfühlsames Lesen mit Tiefgang und Anregungen.

Und dann machen wir’s uns gemütlich…

Zum gemeinsamen 9. Lesenachmittag des Familienzentrums Maria Aparecida und der Bücherei St. Anna laden wir am 27. Januar 2019  von 15:00 bis 17:00 Uhr Eltern, Großeltern, Kinder und alle lesebegeisterten Menschen unseres Stadtteiles in das Familienzentrum ein.

Die Einrichtung wird wie in den Vorjahren gemütlich hergerichtet. An unterschiedlichen Orten im Haus kann man Bilderbuch- und Märchenbilderbuchkino ansehen und Geschichten lauschen.
Zwischen den einzelnen Lesebeiträgen haben alle die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Keksen stärken und sich über die Geschichten und das Gehörte auszutauschen.

In der Elternecke finden Sie eine kleine Auswahl des Angebotes der Bücherei zum Stöbern.
Wir freuen uns auf Alle…!

Weihnachtliches Bilderbuchkino

Das Team der Bücherei lädt zum Bilderbuchkino am                           Sonntag, 23. Dezember 2018 um 15:30 Uhr                             ganz herzlich in die Bücherei St. Anna ein.

Wir zeigen „Wie der kleine Fuchs das Christkind sucht“ von Ulrike Motschiunig.

„Über Nacht ist der Wald weiß und glitzernd und geheimnisvoll geworden. Jetzt wird bald das Christkind zu den Menschen kommen! Aber kommt es auch zu den Tieren in den Wald? Gesehen hat es noch niemand … Nur das Reh hat einmal ein helles Glöckchen gehört und die Elster hat glitzernde Bänder entdeckt! Was kann der kleine Fuchs machen, damit sein größter Wunsch in Erfüllung geht?“

Wir freuen uns auf euch!

 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 15 16 17 »