Nachlese: Nicht nur Flohmarkt…

Bereits am Freitag kamen zu Beginn um 14:00 Uhr die ersten Interessenten.

Gut vorsortiert warteten wieder spannende und unterhaltsame, beliebte und begehrte, geschätzte und vermisste Bücher auf neue Besitzer. Auch Hörbücher und einige DVDs waren zu finden.

Parallel hat der Eine-Welt-Kreis St. Anna an diesem Wochenende fair gehandelte und selbst hergestellte Produkte zum Kauf angeboten.

Jeder konnte bei einer Tasse Kaffee und Keksen ausgiebig stöbern. Am Samstag war durchgehend etwas zu tun, da immer Besucher herein schauten.

Wer die Bücherei St. Anna noch nicht kannte, war an diesem Wochenende eingeladen sich über das Angebot zu informieren und einfach vorbei zu schauen. Die Bücherei blieb während des Flohmarktes geöffnet.

Es bestand auch die Möglichkeit unsere Onleihe Libell-e vor Ort kennen zu lernen. Werbemittel standen zur Verfügung und konnten kostenlos mitgenommen werden.

Nach dem Gottesdienst am Sonntag fand auch der Gemeindetreff  statt. Bei Kaffee oder einem Glas Wasser konnte gut geklönt werden. Hier konnte mit Keksen der kleinste Hunger gestillt werden.

Der Andrang war groß bis kurz nach 13:30 Uhr, da wurde es ruhig.

Das Aufräumen ging miteinander zügig und der Pfarrsaal schnell geräumt. Wir haben die Bücherkisten ins Foyer gestellt. Von hier werden diese zum Edelfundus der Krebshilfe gebracht, da wir keine Möglichkeit haben alles zu lagern. Auch dort werden sicherlich einige Schätzchen neue Leser finden.

Viele Medien wechselten den Besitzer und wir bedanken uns bei den Käufern – auch für die Spenden, für die wir neue Medien einkaufen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.