Frühlings- und Ostergruß für die Bewohner*innen des Meckmannhofes

 

Liebe Leser*innen der Bücherei,

uns erreichte eine Nachricht des Meckmannhofes, die ich gerne an Sie weiter geben möchte. Ein kleiner Gruß von Alt oder Jung mit dem wir eine Freude bereiten können.

Das Team der Bücherei

 

„Münster, 31.03.2020

Liebe Angehörige, FreundInnen des Meckmannshofes, liebe MitarbeiterInnen! Liebe BürgerInnen!

Zur Abwehr von Corona-Infektionen gibt es ein Zutrittsverbot für alle BesucherInnen in stationären Pflegeeinrichtungen.

Somit können unsere BewohnerInnen keine Besuche mehr empfangen. Nicht zur Unterhaltung und nicht zum Beistand in Not. Das trifft die Menschen hier sehr hart.

Das Team des Meckmannshofes tut alles, um die Menschen hier zu schützen, zu pflegen, zu versorgen und zu betreuen. Aber ein Ersatz für Besuche der Liebsten kann das nicht sein.

Sie können helfen!

Ihr Kind hat Langeweile? Lassen Sie es bunte Bilder vom Frühling malen. Lassen Sie die kleinen Menschen den alten Menschen den Frühling bringen. Lassen Sie ruhig den Namen und das Alter drauf malen. Werfen Sie die Bilder in unseren Briefkasten vor der Tür. Oder schicken Sie die Bilder per Post an den Meckmannshof.

Sie haben schon lange keine Postkarte oder einen kurzen Brief mehr geschrieben?
Dann fangen Sie doch wieder damit an!
Schreiben Sie etwas wirklich Positives, Fröhliches in großer sauberer Schrift. Senden Sie die Briefe oder auch Gedichte per Post an uns, oder werfen Sie sie in unseren Briefkasten.

Toll wäre es, wenn Sie Bezug zum Osterfest herstellen könnten. Das ist für viele christlich geprägte Bewohnende das wichtigste Fest im Jahr.

Wir machen den BewohnerInnen Ihre Zusendungen zugänglich.

Das wird eine Frühlings- und Osterfreude werden.

Freuen hält gesund.

Vielen Dank.

Ihr Team vom Meckmannshof“

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.