Ab in die Tonne…

Wie kommt Plastik in unsere Meere?

Diese Frage wurde in einem Projekt einer Gruppe des Familienzentrums Maria Aparecida geklärt. Die Erzieherinnen sprachen anhand einer erstellten Vorlage über den Weg des Wasser und dem darin befindlichen Müll über unsere kleinen Zuläufe, Flüsse, Wälder, Seen, Berge bis hin in die Meere. Außerdem schauten die Kinder einen kleinen Film über die Schiffe, die ihren Müll ins Meer entladen.

In dem Buch „Lisa und ihre Meeresabenteuer“ geht es um ein Mädchen, das einer Schildkröte und den weiteren Meerestieren bei der Bewältigung einer großen Aufgabe hilft. Die Kinder hörten hier eine magische Geschichte aus den Tiefen eines Ozeanes.

Danach brachte man den Kindern anhand von kleinen Mülltonnen der Abfallwirtschaftsbetriebe und Bilddarstellung nahe, wie unser Müll getrennt werden muss. Die Verdeutlichung der Mülltrennung ist wichtig, damit nicht mehr so viele Plastikpartikel in die Meere fliessen. Die Kinder bastelten aus Müll Fische, die als Dekoration zum Einsatz kamen.

Das Thema zu Karneval war die Unterwasserwelt! Verschiedene Medien kamen zusätzlich zum Einsatz. Für unsere Bücherei bastelte ein Kind die ausgestellten Fische. Vielen Dank hierfür!

Eine tolle Aktion zum Klimaschutz. Mülltrennung wird in der gesamten Einrichtung jetzt großgeschrieben.

Die Auseinandersetzung mit diesem Thema bleibt aktuell und deshalb haben wir erneut unseren Ausstellungsturm entsprechend gestaltet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.